Chronik

Über die letzten Jahre bis heute

Musikkapelle Wildermieming & Musikkapelle Burgstall 2014

Mit der Jahreshauptversammlung 2012 geht eine Ära zu Ende. Nach 10 Jahren Obmann und weiteren Jahren als Obmann-Stellvertreter legt Herbert Oberdanner sein Amt nieder. Ihm folgt der bisherige Schriftführer Dr. Hannes Kleindienst. Da auch Luis Kranebitter sein Amt niederlegt, wird Bernhard Großlercher zum neuen Kapellmeister bestellt.

Höhepunkt des Jahres 2013 ist das dreitägige Dorffest im Sommer, bei dem am Freitagabend erstmals ein Kabarettist auftritt, der Lachgas Franz. Bei hochsommerlichen Temperaturen ist das Dorffest an allen drei Tagen sehr gut besucht. Im gleichen Jahr lässt Klaus Marthe seine Klarinette nach 63 Jahren ruhen – zum großen Bedauern seiner „Hennen“, wie er seine Stimmkolleginnen liebevoll nannte.

Klaus Marthe

2014 findet ein besonderes Frühjahrskonzert statt, bei dem ein Stück eines Komponisten aus den eigenen Reihen seine Erstaufführung hat: Trompeter Dominik Karpf hat für die Musikkapelle einen Marsch – In der Ruhe liegt die Kraft – komponiert. Gleichzeitig wird Bassist Hans Ennemoser
in den Ruhestand verabschiedet.

Johann Ennmoser

Im Herbst stirbt unerwartet Altbürgermeister Josef Stoll, den die Musikkapelle auf seinem letzten Gang durch sein Dorf musikalisch begleitet.

Im Oktober fährt die Kapelle zum Traubenfest nach Meran, wo sie gemeinsam mit der Partnerkapelle Burgstall in einem Block am großen Festumzug teilnimmt – mit fast 80 Musikanten bilden die beiden Kapellen vor über 10.000 Zuschauern ein beeindruckendes Bild.

Musikkapelle Wildermieming & Musikkapelle Burgstall 2014

2015 steht ganz im Zeichen der 200-Jahr-Feier. Begonnen wird der festliche musikalische Rahmen mit dem Frühjahrskonzert, bei dem dieses Jahr viele Solisten ihr Können zeigen.